24.08.2019

Abgabe Gartenabfälle, Schietkuhle

13 - 15 Uhr

22.-29.08.2019

Gemeindereise der Kirche 60+ in die Uckermark

Bekanntmachung des Amtes Viöl

Die "Nordfriesen Glasfaser" steht für Fragen zur Breitband-Versorgung 

jeweils Donnerstags, 01.08. / 08.08. / 15.08. / 22.08. / 29.08.2019 von 10 - 17 Uhr

in der Amtsverwaltung Viöl, Zimmer 207 (ehemaliges Bauamt), zur Verfügung

30.08.2019

Gin-Tasting im Markttreff
(Anmeldung bis zum 16.08.2019 unter Tel.: 04847-2499824)

05.09.2019

Blutspenden DRK, Schulzentrum Ohrstedt, 16 Uhr



Berichte aus vergangenen Tagen ...

Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr

Am 20. Januar 2012 hielt die Freiwillige Feuerwehr Wester - Ohrstedt ihre Jahresversammlung im Westerkrug ab. Nach dem gemeinsamen Grünkohlessen erhob Wehrführer Richard Jensen das Wort und sprach viele verschiedene Themen und Punkte an. Zudem berichtete der Wehrführer über die 102 Aktivitäten und stellte die Stärke der Wehr wie folgt fest:

 

  • Aktive Mitglieder: 49
  • davon in der Reserve: 15
  • Ehrenabteilung: 12
  • Passive Mitglieder: 84

Als neues Mitglied wurde Thore Paulsen in der Wehr begrüßt. Nicht sehr erfreut war die Versammlung allerdings über die Austritte von Torsten Nothdurft und Julia Ovens, die aufgrund eines Umzuges in eine andere Wehr gewechselt sind. Wehrführer Richard Jensen bedankte sich beim Vorstand sowie bei der Versammlung für die geleisteten Dienste. Weiter ging es im Terminkalender der Feuerwehr Wester - Ohrstedt mit dem Feuerwehrball am 4. Februar 2012 im Westerkrug. Bevor die Musik zum Tanz aufforderte, nahmen Wehrführer Richard Jensen sowie sein Stellvertreter Heiko Petersen die Ehrungen und Beförderungen der Mitglieder vor.

 

Ehrungen:

25 Jahre - Brandschutzehrenzeichen in Silber für Hauptfeuerwehrmann Kurt Kersten

20 Jahre - Jörn Bastian, Hans Jürgen Carstensen und Heico Nissen

10 Jahre - Norbert Hansen, Helmut Carstensen und Joachim Carstensen


Beförderungen zum/zur:

Löschmeisterin - Julia Ovens

Hauptfeuerwehrmann - Kurt Kersten und Johann Martin Petersen

Oberfeuerwehrmann - Frank Prühs

 

Im Anschluss ergriff Bürgermeister Wolfgang Rudolph noch das Wort und dankte der Wehr mit viel Lob und Anerkennung für die geleistete Arbeit und den vielen ehrenamtlichen Diensten. Nach Verlosung der Tombola wurde bei viel Tanz und guter Laune noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.